Rotate your device!

Drehen Sie Ihr Gerät!

5G

Das neue Netz – schnell, zuverlässig, verfügbar

Mit 5G steht die nächste Generation des mobilen Breitbands unmittelbar vor der kommerziellen Einführung. Das 5G-Netz bringt exponentiell höhere Geschwindigkeiten und deutlich geringere Latenzzeiten mit. Die sichere Datenübertragung (quasi) in Echtzeit ermöglicht ganz neue, bislang undenkbare Anwendungen. Für AT&S ergibt sich daraus erhebliches Potenzial.

24 Länder haben bereits 5G eingeführt. Die meisten davon sind in Ostasien.

SCHRITT FÜR SCHRITT AUF EIN NEUES VERNETZUNGSLEVEL

Mit der zunehmenden Vernetzung der Märkte konnte sich die globale Wirtschaft in den vergangenen Jahren sehr erfolgreich weiterentwickeln. Der neue Mobilfunkstandard 5G wird dieser Entwicklung in den kommenden Jahren noch einmal einen deutlichen Schub verleihen. Nach Berechnungen der Unternehmensberatung McKinsey erhöht sich in den kommenden zehn Jahren die Wirtschaftsleistung mit der Einführung und Nutzung des Standards um bis zu 2 Bio. US-$.

Die Vorteile von 5G werden sich schrittweise zeigen: Im Vordergrund stehen zunächst Nutzungen für Geräte mit sehr hohen Datenübertragungsraten von bis zu 10 Gigabit/s. Das betrifft zum Beispiel den Bereich der (mobilen) Kommunikation. Später folgen Anwendungen für zeitkritische und ausfallsichere Nutzungen wie das autonome Fahren. In einem dritten Schritt kommen dann verstärkt Anwendungen zum Einsatz, bei denen eine hohe Anzahl miteinander vernetzter Maschinen selbständig und effizient Daten austauscht – das sogenannte Internet der Dinge (IoT). Ein Beispiel ist die automatisierte Nachverfolgung von Waren. Vom Wachstum der 5G-Anwendungen profitieren also nicht nur Netzwerkausrüster und Mobilfunkanbieter, sondern die unterschiedlichsten Branchen und Bereiche – vom Maschinenbau über Automatisierungsunternehmen bis hin zu öffentlichen Organisationen wie Krankenhäuser, Universitäten und Behörden. In anderen Worten: 5G wird zu einem gigantischen Produktivitätsturbo.

10 mal schneller Die Übertragungsrate der fünften Generation des mobilen Internets wird bis 2025 mehr als zehnmal schneller sein als die Geschwindigkeit des derzeitigen Standards LTE. Die Übertragungsrate der fünften Generation des mobilen Internets wird bis 2025 mehr als zehnmal schneller sein als die Geschwindigkeit des derzeitigen Standards LTE.

Der 5G-Standard wird ein integraler Begleiter für das Internet der Dinge (IoT) sein: Prognosen der GSM Association (GSMA) zufolge wird sich die Zahl der weltweiten IoT-Verbindungen zwischen 2019 und 2025 mehr als verdoppeln und auf fast 25 Mrd. steigen.

5G macht’s möglich: Fahrzeuge werden in Zukunft den neuen Standard nutzen, um in Echtzeit mit ihrer Umwelt zu kommunizieren.

Alles ist mit allem verbunden – dies ist heute noch eine Zukunftsvision. In wenigen Jahren schon wird diese Vision ein Stück weit Realität sein.

5,2 Mrd. Menschen nutzten laut GSMA Ende 2019 mobile Dienste. Das sind 67 % der Weltbevölkerung.

Es wird erwartet, dass diese Zahl bis 2025 auf 5,8 Mrd. ansteigt. Und damit wächst der Bedarf am 5G-Standard, der hohe Datenübertragungsraten in der mobilen Kommunikation möglich macht. Das führt zu einer Wechselwirkung: Denn mit der Einführung von 5G wird der weltweite Austausch von Daten weiter befeuert.

1,5 Mrd. Smartphones sollen bis 2025 laut dem Marktforschungs- unternehmen IDC weltweit verkauft sein. Smartphones sollen bis 2025 laut dem Marktforschungsunternehmen IDC weltweit verkauft sein.

In Verbindung mit weiteren vernetzten Geräten bietet das gewaltiges Potenzial für das Internet der Dinge (IoT).

EIN NEUES MOBILFUNK-ZEITALTER BRICHT AN

Auf den Mobilfunkmärkten tritt der neue Standard gegenwärtig in die Beschleunigungsphase ein: Laut dem Marktforschungsunternehmen IDC wird die Zahl der verkauften Smartphones bis 2025 gegenüber 2019 um etwa 200 Mio. auf 1,5 Mrd. ansteigen. Davon werden bis 2025 mehr als die Hälfte 5G-fähig sein. 2019 betrug die Zahl der 5G-fähigen Mobilfunkgeräte nur rund 20 Mio. Auch wenn die aktuelle Corona-Krise diese Prognosewerte relativiert, ist die Richtung klar: 5G wird sich in der mobilen Kommunikation eher schneller als langsamer durchsetzen.

Das Netz ist laut GSMA inzwischen in 24 Ländern verfügbar: Südkorea ist dabei führend. Es hat im April 2019 als erste Nation ein landesweites kommerzielles 5G-Netz eingeführt. Auch die USA, Australien, Katar, die Schweiz, Finnland, Spanien, China und die Vereinigten Arabischen Emirate sind mit ihrem Infrastrukturaufbau gut unterwegs. Regional ist Ostasien am weitesten fortgeschritten, während Europa durch seine heterogenen Infrastrukturen und aufgrund von ausstehenden Frequenzzuteilungsprozessen in vielen Ländern hinterherhinkt.

Um den Sprung auf den neuen Standard zu unterstützen und das Interesse der Verbraucher weiter zu erhöhen, werden die Netzbetreiber zwischen 2020 und 2025 voraussichtlich rund 1,1 Bio. US-$ investieren; dabei fließen voraussichtlich etwa 80 % in 5G-Technologie. Auch das zeigt, wie groß die Erwartungen des Markts an den neuen Standard sind.

Mit dem Übertragungstempo und dem Datenvolumen steigen auch die Anforderungen an die Geräte. Die immer komplexeren Systeme mit ihren elektronischen Schaltungen benötigen besonders leistungsfähige IC-Substrate und Leiterplatten. Führende Technologien zur Herstellung von Leiterplatten sind mSAP (modified Semi-Additive Process) und HDI (High Density Interconnect). Bei beiden ist AT&S Technologie- und Marktführer. Auch bei IC-Substraten für Prozessoren hat AT&S zuletzt eine technologische Spitzenposition errungen und investiert derzeit sehr stark in den Aufbau weiterer Kapazitäten sowie in Forschung und Entwicklung. Merkmale wie die minimale Breite und der minimale Abstand von Leiterbahnen sowie die möglichst genaue Kontrolle des Leiterbahn-Profils und der Einsatz neuer Materialien ermöglichen dabei signifikante Verbesserungen der elektromagnetischen Signalübertragung, wie sie für modernste 5G-Technologie erforderlich sind.

Die Produkte von AT&S werden Jahr für Jahr immer leistungsfähiger, zuverlässiger und kompakter. Dazu trägt auch die breite Erfahrung von AT&S bei. Die Lösungen finden sich in den Produkten sehr unterschiedlicher Industrien und Anwendungen wieder.

Mit jeder Anpassung gewinnt AT&S neues Wissen, das dann für Lösungen in anderen Anwendungsbereichen genutzt werden kann.

Vom 5G-Netz profitiert nicht nur die Wirtschaft – auch im Privatbereich stehen immer mehr Anwendungen zur Verfügung.